Was ist eine intelligente Linse? Was sind trifokale Intraokularlinsen? Mojo smarte Kontaktlinse

Trifokallinse, intelligente Linse, wir befinden uns in einer großartigen Entwicklung. Die Gesundheitstechnologie schreitet schnell voran, und Fortschritte in dieser Technologie spiegeln sich auch in positiven Ergebnissen bei der Behandlung von Augenkrankheiten wider. Was sind also Trifokale, also Trifokallinsen oder Intraokularlinsen? Wie wird eine Panoptix-Trifokallinsenoperation durchgeführt? Was ist eine intelligente Linse? Bei wem wird die intelligente Linse angewendet? Was ist Mojo Smart Kontaktlinsen? Warum wählen wir meistens Panoptix-Trifokallinsen?Außerdem werden wir uns intensiv mit den Kosten für Trifokallinsenoperationen in der Türkei befassen.

Die Gesundheitstechnologie schreitet schnell voran, und Fortschritte in dieser Technologie spiegeln sich auch in positiven Ergebnissen bei der Behandlung von Augenkrankheiten wider. Was sind also Trifokale, also Trifokallinsen oder Intraokularlinsen? Wie wird eine intraokulare Trifokallinsenoperation durchgeführt? Kosten einer trifokalen Operation? Was ist eine intelligente Linse? Bei wem wird die intelligente Linse angewendet?

Was macht das Okular? “Linse und “Okular” bedeuten dasselbe. Die Linse in unserem Auge ist einer der wichtigsten Teile des kristallklaren Bildes, das es in das Auge eintreten lässt. Die in das Auge einfallenden Strahlen passieren zuerst die Hornhautschicht von das Auge und gehen dann durch die Linse und fallen auf den Brennpunkt. Linse kann sich bewegen.

intelligente Trifokallinse mojo Kosten Türkei Chirurgie
intelligente Trifokallinse mojo Kosten Türkei Chirurgie-mojo smarte Kontaktlinse

Was ist die Definition von trifokalen Intraokularlinsen?

Dies sind die Linsen, die chirurgisch im Auge platziert werden, indem eine spezielle Behandlung an der Linse durchgeführt wird, die es dem Patienten ermöglicht bequemes Sehen in weite, mittlere und nahe Entfernungen, wodurch die Verwendung einer Brille entfällt. Diese Linsen werden auch als intelligente Linsen bezeichnet.

Bei welchen Augenproblemen können Trifokallinsen verwendet werden?

Trifokallinsen werden am häufigsten bei grauem Star verwendet. Darüber hinaus ist es die Operation, die in erster Linie für Patienten über 40 Jahren bevorzugt wird, die keine Fern- und Nahbrille verwenden möchten oder die nicht nur eine Nahbrille verwenden möchten.

Das Unternehmen beschreibt die Mojo Smart Contact Lens als “das kleinste und dichteste dynamische Display, das jemals produziert wurde.”

Mojo Smart Contact Lens liefert wichtige Informationen, während Sie an einer Aktivität beteiligt sind, ohne Ihre Aufmerksamkeit oder Ihren Fluss zu stören. Mojo Smart Contact Lens, das weltweit erste Invisible Computing Gadget, liefert Informationen nur dann, wenn sie benötigt werden. Es ist niemals ein Hindernis. Und es ermöglicht Ihnen, tagsüber überall wie Sie selbst auszusehen. Ein funktionierender Prototyp des Objektivs ist derzeit verfügbar, und die Entwicklung ist im Gange. Der Pixelbereich von animiertem Text und Grafiken, die auf der realen Sicht des Benutzers platziert werden, übersteigt 14.000 ppi (Pixel pro Zoll). Es hat auch eine Pixeldichte von mehr als 200 Millionen Pixel pro Zoll (Pixel pro Quadratzoll). Die erste Generation von Linsen ist möglicherweise mehrere Jahre lang nicht verfügbar.

Mojo Smart Lens Kosten Türkei
intelligente Trifokallinse mojo Kosten Türkei Chirurgie-mojo smarte Kontaktlinse

Es muss auch von der Food and Drug Administration genehmigt und verifiziert werden. Wenn die mojo smart Kontaktlinse verwendet wird, hilft sie auch Patienten mit Sehverlust aufgrund von Makuladegeneration (Gelbfleckkrankheit) und anderen Erkrankungen. Im Inneren der intelligenten Mojo-Kontaktlinse befindet sich auch „der energieeffizienteste Bildsensor der Welt, der auf Computer Vision zugeschnitten ist“, ein Funksender/-empfänger und Bewegungssensoren, die den Augenbewegungen des Benutzers folgen und gleichzeitig das MicroLED-Display stabilisieren.

Stimmt es, dass jeder Patient mit Trifokallinsen keine Brille mehr für Ferne, Nähe und Zwischendistanzen benötigt?

Ja, die Notwendigkeit einer Brille entfällt bei unseren Patienten mit der Anwendung von Panoptix-Trifokallinsen. Tatsächlich wird bei Patienten mit einem Astigmatismus von mehr als 2 (z. B. Astigmatismus Nr. 5) der Astigmatismus durch die Herstellung einer patientenspezifischen Linse vollständig eliminiert. Daher wird mehr als eine Fehlsichtigkeit in einer einzigen Operation korrigiert.

Wird bei Patienten, die sich einer trifokalen Intraokularlinsenoperation unterzogen haben, wieder eine Brille benötigt?

Diese Frage wird häufig von unseren Patienten gestellt und sie fragen sich, ob sie in Zukunft wieder eine Brille tragen werden. Da es sich bei der in das Auge eingesetzten Linse um eine Kunstlinse handelt, ändert sich die Augenzahl des Patienten nicht. Kurz gesagt, unsere Patienten, die sich dieser Operation unterziehen, werden ihre Brille dauerhaft los. Auch die Kosten für eine Trifokallinsenoperation in der Türkei sind erschwinglich.

Was ist vor der Operation zu tun?

Zunächst werden unsere Patienten einer kompletten Augenuntersuchung unterzogen. Dann bestimmen wir die Anzahl der zu verwendenden Linsen im Auge des Patienten mit dem Gerät, das sie erkennt, ohne das Auge zu berühren. Diese Methode, die wir in unserem Krankenhaus angewendet haben, stellt sicher, dass die Trifokallinsen-Operation gesünder ist. Bei Messungen, die durch Berühren des Auges durchgeführt werden, ist die Fehlerquote ziemlich hoch.

Welche Funktionen bietet das Panoptix Trifocal-Objektiv? und die Kosten?

Die zu verwendende Trifokallinse muss zuerst das (CE) European Standards Certificate haben. Es sollten zuverlässige Objektive ausgewählt werden, die häufig verwendet werden und bekanntermaßen gute Ergebnisse erzielen. Außerdem sollte es durch den 2-mm-Schnitt, den wir zu Beginn gemacht haben, durch einen speziellen Injektor in das Auge eingeführt werden. (Wenn die Linse im Auge ihre eigene Form bildet, sollte ihre Länge 13 mm und ihre Breite 6 mm betragen.)

Dr. Mustafa Mete verwendet in seinen Praxen nur hochwertige, von der FDA zugelassene Smart Lenses.

trifokallinsenchirurgie-bester-arzt-turkei-dr.mustafa-mete
trifokallinsenchirurgie-bester-arzt-turkei-dr.mustafa-mete-mojo smarte Kontaktlinse

Wie wird eine Smart-Lens-Operation durchgeführt?

Intelligente Linsen haben nicht das Plug-in-Phänomen wie bei Kontaktlinsen. Smart Lenses sind Intraokularlinsen, die von spezialisierten Augenärzten in das Auge eingesetzt werden. Wie wird eine Smart-Lens-Chirurgie durchgeführt? Kosten für intelligente Trifokallinsenoperationen im Jahr 2022

Heute haben multifokale Intraokularlinsen damit begonnen, Einstärkenlinsen zu ersetzen. Denn diese Linsen ermöglichen die Korrektur von Sehstörungen aus allen Blickwinkeln und machen das Sehen so natürlich wie möglich. Multifokallinsen werden auf zwei verschiedene Arten konstruiert: bifokal oder trifokal. Trifokallinsen, bekannt als “intelligente Linsen”, sind die Bezeichnung für Trifokallinsen. Wenn intelligente Linsen bei der Augenbehandlung von Patienten verwendet werden, besteht keine Notwendigkeit, nach der Behandlung eine Brille zu tragen.

Was ist die intelligente Linse, über die heutzutage alle sprechen?

Jeder Mensch hat eine natürliche Linse in seinem Auge, und diese Linse ist sowohl transparent als auch elastisch. Dank seiner Flexibilität verändert dieses Glas bei jeder Nah- und Fernsicht seine Form und fokussiert auf die betrachtete Ferne. Auf diese Weise können wir sowohl in die Ferne als auch in die Nähe klar sehen.

Mit fortschreitendem Alter verliert die natürliche Augenlinse zunächst ihre Flexibilität, kann ihre Form und Fokussierung beim Sehen nicht mehr verändern eng und verliert seine Transparenz im späteren Alter, wenn Katarakte auftreten. Unsere eigene natürliche Intraokularlinse, die etwa ab dem 40. Lebensjahr ihre Flexibilität verliert, ist eine Wechsellinse. Anstelle unserer deformierten natürlichen Linse wird eine künstliche Linse namens “Smart Lens” eingesetzt. Dieses neue Objektiv kann jetzt sowohl weit, mittel und nah fokussieren. Katarakte treten in Zukunft nicht mehr bei Patienten auf, die mit einer Smart Lens (Intraokularlinse) ausgestattet sind.

Wer braucht eine intelligente Panoptix-Trifokallinse?

Patienten im Alter von über 40 Jahren, die Sehprobleme in der Ferne, in der Nähe oder beidem haben und die Sehprobleme bei haben Zwischenstrecken sind Kandidaten für die Behandlung. Jedes Auge mit einer Smart Lens kann sowohl in die Ferne als auch in die Nähe sehen. Bei Personen unter 35–40 Jahren kann eine Smart-Lens-Behandlung angewendet werden, wenn die Augenzahl zu hoch ist, um mit einem Laser korrigiert zu werden.

Menschen, die sich zuvor einer Augenlaseroperation unterzogen haben, bevorzugen möglicherweise auch Smart Lens, wenn sie aufgrund einer Deformation des Intraokulars eine Sehschwäche feststellen Linsen und eine Unfähigkeit, weit oder nah zu sehen. Wenn die Person Katarakte hat, ist die Smart Lens die erste Option.

Wie wird eine intelligente Panoptix-Trifokallinsenoperation durchgeführt? Kosten für eine Trifokallinsenoperation

Jedes Auge wird einer Prozedur unterzogen, die an verschiedenen Tagen etwa 10 Minuten dauert. Die Augen werden mit Augentropfen betäubt. Es gibt keine Vollnarkose, Betäubung oder Krankenhauseinweisung. Bei der Operation wird die Smart Lens an der Linsenfassung im Auge befestigt. Nach der Operation wird das Auge verbunden, der Patient geht nach Hause, bleibt über Nacht mit der Augenklappe und am nächsten Tag wird der Verband vom Auge entfernt. Am selben Tag beginnt der Arztbesuch. Das gleiche Verfahren wird innerhalb weniger Tage am anderen Auge angewendet. Zweifellos hängen die Kosten einer Trifokallinsenoperation von der verwendeten Linse ab. Darüber hinaus wirken sich die Fähigkeiten des Chirurgen, die Bedingungen im Operationssaal usw. auf die Kosten einer trifokalen Augenoperation aus.

Hier sind weitere Informationen

Die intelligente Linse unterteilt das Bild in weite, nahe und mittlere Entfernungen. Sie sind Linsen, die Patienten eine ununterbrochene Sicht bieten. Wer braucht intelligente Linsen?

Panoptix Trifokallinse kann bei Patienten mit grauem Star eingesetzt werden, wenn es keine Probleme mit der Hornhautoberfläche gibt. Es wird bei Patienten über 50 Jahren mit Hyperopie, Patienten mit Astigmatismus und Patienten mit Myopie angewendet. Was ist eine intelligente Intraokularlinse und was macht sie? Warum werden intelligente Linsen bevorzugt? Wer trägt smarte Linsen? Wie werden Smart Lenses bedient? Sollten diese Linsen bei allen Patienten mit Nah- und Weitsichtigkeit angewendet werden?

Was macht eine intelligente Trifokallinse?

Intelligente Linsen, die in letzter Zeit häufig erwähnt werden, bieten Patienten mit Sehproblemen großen Komfort. Intelligente Intraokularlinsen sind multifokale Intraokularlinsen, die Nah- (35–40 cm), mittlere Entfernung (Computer-Betrachtungsabstand von 55–60 cm) und Fernsicht (unendlich) ermöglichen. Patienten können dank intelligenter Intraokularlinsen, einer Behandlung, die nach dem Linsentyp benannt ist, der bei Kataraktoperationen verwendet wird, eine hochwertige Nah-, Mittel- und Fernsicht ohne Brille erreichen. Linsen, die seit fast 10 Jahren bei Kataraktoperationen bevorzugt werden, beseitigen die lebenslange Sehprobleme von Patienten. Kosten für Trifokallinsenoperationen in der Türkei sind etwas teurer als Bifokallinsen.

Warum werden intelligente Panoptix-Trifokallinsen oder andere bevorzugt?

Intelligente Linsen sind eine wirksame Behandlung zur Lösung dieser Probleme für Patienten mit Sehproblemen aufgrund von grauem Star. Diese Behandlung wird bei Patienten angewendet, die eine Katarakterkrankung in ihren Augen haben und daher operiert werden müssen. Die Smart-Lens-Chirurgie sollte nicht als einfaches Verfahren betrachtet werden. Ziel der Smart-Lens-Behandlung ist es, die Sehqualität des Patienten durch den Einsatz einer Kunstlinse anstelle der funktionslos gewordenen angeborenen Linse so weit wie möglich zu steigern. Patienten mit intelligenten Linsen können nach der Operation ohne Brille Bücher lesen, Computer benutzen und fernsehen. Dadurch steigt die Lebensqualität des Patienten.

Wer kann die Smart Lens erhalten?

Intelligente Linsen können bei der überwiegenden Mehrheit der Patienten mit Sehproblemen aufgrund von grauem Star angewendet werden. Darüber hinaus kann die Smart-Lens-Behandlung bei Menschen angewendet werden, die aufgrund ihres jungen Alters keinen Grauen Star haben, aber eine starke Weitsichtigkeit haben oder die aufgrund einer hohen Kurzsichtigkeit keinen Laser haben können und ihre Brille in einem frühen Alter loswerden möchten. Darüber hinaus bevorzugen Personen, die sich zuvor einer Laseroperation unterzogen haben, möglicherweise auch eine Smart-Lens-Behandlung, wenn sie eine Verschlechterung der Sehqualität aufgrund von Verformungen der Intraokularlinsen und einer Unfähigkeit, in die Ferne oder Nähe zu sehen, feststellen.

Wie wird die intelligente Linse bedient?

Bei der Smart-Lens-Technik, die eine reine Kataraktchirurgie ist, werden die gleichen Verfahren angewendet wie bei der Standard-Kataraktchirurgie. Bei der Operation des grauen Stars mit dem Femtosekundenlaser wird die natürliche Linse im Auge des Patienten entfernt und durch eine Linse ersetzt, die der inneren Struktur des Auges entspricht und das Sehvermögen des Patienten verbessert. Andererseits werden bei der Smart-Linsen-Chirurgie anstelle einer Standardlinse intelligente Intraokularlinsen (mit Angabe von nah, mittel und fern) in das Auge eingesetzt.

Sollen diese Linsen bei allen Patienten mit Nah- und Weitsichtigkeit angewendet werden?

Smart-Lens-Therapie ist eine geeignete Behandlung für Patienten mit Sehbehinderung aufgrund von grauem Star, die aufgrund sehr hoher Hyperopie-Zahlen leiden an dieser Krankheit leiden und die Probleme haben, aufgrund von Verformungen ihrer Intraokularlinsen aufgrund früherer Laseroperationen in die Ferne oder Nähe zu sehen. Es ist jedoch nicht geeignet, nur für Patienten mit Kurzsichtigkeitsproblemen bevorzugt zu werden. Darüber hinaus werden intelligente Linsenanwendungen nicht bevorzugt für Patienten mit gelben Flecken, Netzhaut, Strabismus, Kerotokonus, fortgeschrittenem Astigmatismus, Diabetes, fortgeschrittener Kurzsichtigkeit und Hornhautprobleme. Sowohl bifokale als auch trifokale Intraokularlinsen werden heute unter Berücksichtigung der Erwartungen, des Alters und der Augenstruktur des Patienten bevorzugt, da monofokale (einzelfokale), bifokale (bifokale) und trifokale (trifokale) intelligente Linsen in das Auge eingesetzt werden.

error: Alert: Content is protected !!