, ,

Violette Augen oder violette Augenfarbe

Violette Augen oder violette Augenfarbe

Violette Augenfarbe – Lila Augen sind mystisch, wunderschön und bezaubernd. Obwohl selten, kann eine violette oder violette Iris auf natürliche Weise aufgrund einer Mutation, einer Entzündung im Auge oder Albinismus auftreten. Der Mangel an Melanin, nicht an einem bestimmten Pigment, ist die Ursache alle Augenfarben außer Braun. Ja, es gibt violette Schwertlilien, aber nur unter äußerst seltenen Umständen, wie zum Beispiel bei bestimmten Augenerkrankungen. Violett ist die beliebteste Lilafarbe für Iris. Andere Farbtöne sind Flieder und Indigo. Die natürliche violette Augenfarbe ist eine wunderschöne und seltene Augenfarbe . Nach den Ergebnissen der Lumineyes-Laser-Augenfarbveränderung können nur sehr wenige violette Augenfarben auftreten, diese sind jedoch sehr selten. Aufgrund der fehlenden Pigmentierung teilt sich das Licht beim Auftreffen auf die Iris in ein Farbspektrum auf.

Je nach Melaningehalt können die Augen grün, haselnussbraun, dunkelblau oder violett-violett sein. Die Iris von Menschen mit blauen Augen ist farblos. Es stellt sich heraus, dass Blau im Auge des Betrachters liegt. Es scheint aus dem gleichen Grund zu sein, warum der Himmel azurblau erscheint. Die Atmosphäre des Globus und die Iris bestimmter Menschen verbreiten Lichtstrahlen. Dies führt dazu, dass die Atmosphäre und die Iris mancher Menschen blau erscheinen. 

violette Augenfarbe oder natürliche violette Augenfarbe
violette Augenfarbe oder natürliche violette Augenfarbe

 

Sind natürliche violette Augen oder die violette Augenfarbe echt?

Aufgrund der zusätzlichen Lichtreflexion der roten Blutgefäße weisen manche Iris eine violett-violette Augenfarbe statt blau auf. Dieses Pigment kommt am häufigsten bei Menschen mit Albinismus vor. Es wird angenommen, dass echte violette Schwertlilien ohne Albinismus nicht existieren können. Dieses wunderschöne Violett ist das Ergebnis eines Pigmentmangels und der Reflexion von rotem Licht aus den Blutgefäßen in der Iris.

Ja, im Gegensatz zu dem, was Sie vielleicht glauben, gibt es natürliche lila Schwertlilien. Aufgrund ihres charakteristischen hellen Farbtons werden violette Augen auch „violette Augen“ genannt. Studien zufolge erscheint die Iris purpurrot, wenn Melanin vollständig fehlt, weil das Licht von den Blutgefäßen des Auges reflektiert wird. Wenn etwas Melanin vorhanden ist, aber nicht genug, um eine blaue Farbe zu erzeugen, vermischen sich rote Projektionen mit nur einer Spur Blau, um in den Augen blassviolette oder violette Farben zu erzeugen.

Ursachen für violette Augen – lila Augen

  • Melaninkonzentration

Melanozyten setzen Melanin frei, eine ähnliche Substanz, die mit Sonnenlicht reagiert und eine Pigmentierung erzeugt. Der Iris eines Neugeborenen fehlen vollständig entwickelte Melanozyten. Folglich verändert sich der Farbton der Iris im Laufe ihrer Entwicklung. Die meisten Neugeborenen haben haselnussbraune Augen. Dennoch werden einige kaukasische Säuglinge mit grauer oder blauer Iris geboren. Wenn sie älter werden, kann sich ihre Augenfarbe ändern.

  • Heterochromia iridum

Heterochromie ist eine seltene Erkrankung, die durch zwei Irisfarben gekennzeichnet ist > oder zahlreiche Farbtöne innerhalb einer einzigen Iris. Es gibt verschiedene Arten von Heterochromie. Heterochromie ist in der Medizin ein Begriff für Varianten der Augenfarbe. Heterochromia iridum hängt direkt mit Veränderungen in der Iris, dem pigmentierten Teil der Augen, zusammen. Die Diskrepanz kann vollständig sein (in diesem Fall haben die Augen unterschiedliche Farben) oder sektoral (in diesem Fall hat nur ein Teil der Iris einen anderen Farbton). Bei manchen Individuen gibt es nur einen Bereich mit einer bestimmten Farbe in der Iris. Dabei handelt es sich um segmentale Heterochromie. „Völlig unterschiedliche Irisarten, wie sie früher auch als vollständige Heterochromie Iridium bezeichnet wurden.

“ Die häufigste Art der Heterochromie ist die zentrale Heterochromie, bei der die Iris identisch ist, aber identisch ist Sie haben einen deutlich gefärbten Ring, der die Pupillen umgibt. Wenn Sie nicht mit Heterochromie geboren wurden, ist es äußerst unwahrscheinlich, dass Sie diese entwickeln, aber jede Veränderung Ihres Sehvermögens sollte gemeldet werden. Möglicherweise benötigen Sie nur ein einfaches Rezept. Heterochromie ist eine Erkrankung, bei der jedes Auge eine eigene Farbe hat. Beispielsweise könnte ein einzelnes Auge braun sein, während das andere braun ist. Die Ursache hierfür ist derzeit ungewiss.

  • Waardenburg-Syndrom

Blindheit, blasse Haut, Haare und Augen sind die Kennzeichen des Waardenburg-Syndroms, einer Gruppe typischer Erbkrankheiten.

  • Augenmalignität

Während Iristumore typischerweise asymptomatisch verlaufen, können Augentumore eine Veränderung der Augenfarbe verursachen. Albinismus ist eine Erbkrankheit, bei der der Körper keine oder nur eine minimale Pigmentierung erzeugt. Dieses Gesundheitsproblem wird mit Lila in Verbindung gebracht Augensyndrom. Abhängig von ihrem genetischen Makeup können kaukasische Schwertlilien blau oder grau sein. Wenn also ein Säugling von einer Mutter mit grauen Augen und einem Vater mit blauen Augen geboren wird, ist es wahrscheinlich, dass das Baby entweder eine Augenfarbe oder eine Kombination aus beiden hat.

  • Fuchs-Syndrom

Als Folge des Fuchs-Uveitis-Syndroms kommt es zu einer Entzündung verschiedener Bereiche des Auges. Experten gehen davon aus, dass dieser Zustand in manchen Fällen das Aussehen der Augen verändern kann. Eine Entzündung kann dazu führen, dass die Iris blau oder violett erscheint.

  • Albinismus

Albinismus ist eine genetische Störung, die die Melaninmenge im Körper verringert. Dabei handelt es sich häufig um einen Melaninmangel in der Bindehaut. Bei einem extrem niedrigen Melaninspiegel im Auge kann die Iris blau, purpurrot oder violett erscheinen. Violett ist eine echte, aber ungewöhnliche Augenfarbe, die eine Unterart von Blau ist. Violett gefärbtes Melaninpigment erfordert eine ganz bestimmte Irisstruktur, um das Licht so zu streuen, dass eine violette Augenfarbe bzw. violette Augen entsteht.

Kann ich durch eine Operation zur Änderung der Augenfarbe violette Augen bekommen?

Es kommt sehr selten vor, dass nach der Augenfarbveränderung durch Lumineyes eine violette Augenfarbe auftritt. Darüber hinaus ist es möglich, diese Farbe durch eine Operation zur Änderung der Augenfarbe zu erreichen, wenn auch schwierig. Wie bereits erwähnt, kommt es bei Operationen zur Änderung der Augenfarbe (Keratopigmentierung oder Implantation) nicht zu einer natürlichen Augenfarbe. Wir glauben, dass Sie Ihre alte Augenfarbe nicht missen möchten. Daher macht es keinen Sinn, die Augenfarbe zu ändern, außer bei Lumineyes.

Was ist die ungewöhnlichste Augenfarbe?

Dies ist eine dieser Fragen, für die es scheinbar eine einfache Lösung geben sollte, aber das ist nicht der Fall. Tatsächlich gibt es einige Debatten über die seltenste Augenfarbe. Dies ist zum Teil auf die Tatsache zurückzuführen, dass „selten“ ein relativer Begriff ist, da eine Augenfarbe in einer Region der Welt äußerst ungewöhnlich und in einer anderen äußerst verbreitet sein kann.

Ist Lila die ungewöhnlichste Augenfarbe? Lila Augen sind äußerst selten, aber in etwa gleichwertig mit roten Augen. Weniger als ein Prozent der Weltbevölkerung hat eine dieser Augenfarben. Für manche mag das enttäuschend sein, aber violette oder purpurrote Schwertlilien kommen in der Natur nicht beim Menschen vor. Einige Schwertlilien können jedoch unter bestimmten Beleuchtungs- oder kosmetischen Bedingungen violett erscheinen. Wie wir bereits erwähnt haben, ist Braun die häufigste Augenfarbe.

Sehen Ihre Augen rot aus?

Rot Augenfarbe unabhängig vom Farbton Wenn Sie Ihre Augen nicht richtig sehen, kann es auf Fotos gelegentlich so aussehen, als hätten Sie purpurrote Augen. Der Crimson-Eye-Effekt tritt auf, wenn sich die Pupille des Auges als Reaktion auf die Beleuchtung nicht schnell genug schließen kann. Das blendende Licht des Blitzes dringt durch die Pupille in das Auge ein, wird von der Netzhaut auf der Rückseite der Hornhaut reflektiert und tritt durch die Pupille wieder aus.

Aufgrund der Fülle an Blut auf der Rückseite der Netzhaut fängt die Kamera dieses reflektierte Licht ein, das rot erscheint.

Rosa Iris: Albinismus, bei dem die fehlende Pigmentierung im Auge verhindert, dass Licht von den Blutgefäßen unter der Netzhaut reflektiert wird, kann zu rosafarbenen Augen führen.

Haben Sie sich jemals gewünscht, dass Ihre Iris eine andere Farbe hätte, wenn Sie in den Spiegel blicken?

Möglicherweise haben Sie sich nach den grünen Augen Ihres Freundes gesehnt oder sich die haselnussbraunen Augen Ihres geliebten Prominenten gewünscht.

Ist eine Veränderung der Augenfarbe denkbar? Natürliche Augenfarbe Veränderung

Sie haben eine Veränderung der Augenfarbe? Sie müssen sicherstellen, dass keine Frühwarnindikatoren für eine Sehbedrohung vorliegen Augenkrankheiten. Jeder Elternteil steuert eine bestimmte Menge an genetischem Material bei, das die Augenfarbe eines Individuums bestimmt. Es ist unmöglich, die Augenfarbe eines Kindes vorherzusagen, da sich die DNA der Eltern auf unvorhersehbare Weise kombinieren kann. Es ist denkbar, dass Nachkommen Augenfarben haben, die sich völlig von denen ihrer Eltern unterscheiden.

Wenn jedoch beide Elternteile braune Augen haben, ist dies der Fall wahrscheinlich, dass der Nachwuchs das auch tun wird. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sich die Augenfarbe im Laufe der Zeit leicht verändert. Die Augenfarbe der meisten Säuglinge verdunkelt sich in den ersten Lebensjahren. Während der Pubertät erzeugt Ihr Körper Melanin, ein dunkleres Pigment. Eine Verengung und Erweiterung der Iris kann zu geringfügigen Schwankungen in Augenfarbe.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

Newsletter

Signup our newsletter to get update information, news, insight or promotions.